0173/398 29 05 info@hp-akupunktur.de
Seite wählen

Pilates

Pilates ist ein Trainingssystem

welches von Joseph Pilates, einem Deutschen, Anfang des vorherigen Jahrhunderts entwickelt wurde. Pilates ist ein gut durchdachtes Training, welches den ganzen Körper in seiner gesamten Struktur erfasst und sinnvoll von den innerliegenden Muskelschichten nach außen durcharbeitet. Die Trainingsmethode basiert auf den Pilates Prinzipien*, welche als Leitfaden dienen, um die Übungen richtig, sicher, effizient und vor allem der Gesundheit fördernd durchzuführen.

Zeiten Aktuell auf YouTube oder im Crüwellhaus

Wo?  Im Crüwellhaus, Obernstrasse 1B Schnuppertraining jederzeit gerne möglich. Einfach Termin vereinbaren und in bequemer Kleidung mit Handtuch vorbeikommen.

Personal Training: 60€/h.

Alle Kurse werden von mir geleitet. Für mehr Infos bitte einfach bei mir melden.

Pilates Prinzipien*: Konzentration & Körperwahrnehmung, Ausrichtung & Balance, Atmung, Zentrierung, Präzision & Kontrolle, Verlängern, Gelenkbewegung & Gegenbewegung, Anspannung & Entspannung.

Besonderheit

Während des einstündigen Pilatesunterrichtes wird der Körper in jeder Lage aktiviert, d.h. im Stand, im Sitzen, in Bauch- und Rückenlage, im Vierfüßlerstand und auf beiden Körperseiten liegend. Dabei wird jede Extensionsform der Wirbelsäule mit einbezogen: Vorbeuge, Rückbeuge, Seitbeuge, sowie die Rotation.

Pilates trainiert die Muskeln in allen Funktionsweisen, bzw. Kontraktionsformen, d.h. konzentrisch, exzentrisch und isometrisch.

Pilates trainiert nicht nur die außenliegende Muskulatur, sondern vor allem die innerliegende Muskulatur, die den Körper stabilisiert und aufrichtet.

Pilates legt großen Wert auf die Organisation (sprich Kräftigung) des Schultergürtels, was die aufrechte Haltung zusätzlich fördert, sowie das Selbstbewusstsein steigert.

Pilates ist das ultimative Bauchtraining, denn eine Stunde Pilatestraining, welches den gesamten Körper durcharbeitet, bedeutet dass die Bauchmuskulatur über die ganze Stunde aktiviert bleibt.

Zusammengefasst

Man aktiviert zuerst mit Unterstützung einer bestimmten Atemtechnik die tiefe Rumpfmuskulatur, die den Körper aufrichtet und stabilisiert. Dazu gehören die Bauch-, Becken- und unteren Rückenmuskeln. Aus dieser stabilen Körpermitte heraus werden vielseitige Bewegungen ausgeführt, die die gesamte Muskulatur des Körpers kräftigt und dehnt.

Die Herausforderung ist, dabei zusätzlich die Stabilität im Körperzentrum zu erhalten und die Bewegungen genau auszuführen.

Dies erfordert die ständige Kontrolle des Brustkorbes und des Beckens (oder Rumpfes). Zusätzlich wird die Beweglichkeit der Wirbelsäule und der Gelenke verbessert. Die genaue Ausrichtung des Körpers in jeder Position vor dem Übungsablauf, schult die Körperwahrnehmung und lässt Haltungsschwächen korrigieren.